Schnelleinstiege

14. – 17.5.2019, Frankfurt am Main

Messe Frankfurt against Copying

Schutz vor Markenpiraterie und Produktpiraterie

Schutz vor Markenpiraterie und Produktpiraterie

Die Messe Frankfurt hat als weltweit erste Messegesellschaft im Jahr 2006 eine Serviceinitiative zum Schutz vor Produkt- und Markenpiraterie ins Leben gerufen: "Messe Frankfurt against Copying". Ziel der Initiative ist es, Aussteller und Besucher umfassend über die Eintragung und Durchsetzung von gewerblichen Schutzrechten zu informieren und zu beraten. Daher ist die Initiative auf ausgewählten Eigenveranstaltungen der Messe Frankfurt im In- und Ausland mit einem Informationsstand präsent. Dort beantworten Experten rund um das Thema gewerblicher Rechtsschutz und beraten Aussteller, wie sie in konkreten Fällen vorgehen können.

Bei der Umsetzung der Initiative arbeitet die Messe Frankfurt eng mit staatlichen Stellen und privaten Initiativen zum gewerblichen Rechtsschutz zusammen. So können Aussteller und Besucher aus erster Hand erfahren, wie sie ihre Schutzrechte eintragen und durchsetzen können.

Bei akutem Bedarf vermittelt die Messe Frankfurt juristische Unterstützung. Ein rechtsanwaltlicher Notdienst bietet Ausstellern während der Messen eine kostenlose Erstberatung an.